RÖSTIGRABE

elena morena weber

performing arts

RÖSTIGRABE

2015

Première Theater der Künste Zürich/CH

Winner of the first price at the solo dance contest

of Festival Zeitverschwendung! at E-Werk Freiburg i.B./DE, 2015

→ full performance


The daily action of peeling potatoes is a pretext to ironically recall the quirky differences within Switzerland. The recipe of the Swiss Dish par excellence, the “Rösti”, is narrated in a multilingual monologue of words and movement. 

“Röstigrabe” is the Swiss German definition to describe the divergences between the German and French part of Switzerland. But the differences inside the country go further. The Alps cut off the southern, Italian part, Ticino, creating a huge cultural gap between North and South. RÖSTIGRABE is the proof that body language is a universal way to cross boundaries.

Choreography and interpretation: Elena Morena Weber

Idea and coaching: Aleksandra Dziurosz and Bartosz Martyna

1_Röstigrabe 3 Foto © Judith Koch_DB
3_Röstigrabe_Still_©ElenaMorenaWeber_DB
2_Röstigrabe 1 Foto ©Judith Koch_DB
4_Röstigrabe 2 Foto ©Judith Koch_DB

Foto: © Judith Koch

Die tägliche Aktion des Kartoffelschälens dient als Vorwand, um mit Ironie über die skurrilen Unterschiede innerhalb der Schweiz zu sprechen. Das Rezept des Schweizer Gericht par excellence, die Rösti, erzählt in einem mehrsprachigen Monolog aus Wort und Bewegung.

„Röstigrabe“ ist der schweizerische Begriff, der die Differenzen zwischen der deutschen und französischen Schweiz bezeichnet. Aber die Unterschiede innerhalb des Landes gehen noch weiter. Die Alpen schneiden den südlichen, italienischen teil (Tessin) ab, so dass eine große kulturelle Kluft zwischen Nord und Süd besteht. RÖSTIGRABE ist der Beweis dafür, dass Körpersprache ein universeller Weg ist, Grenzen zu überschreiten.


© ELENA MORENA WEBER 2020
ALL RIGHTS RESERVED